35. Mühlenlauf am 19.09.2020
Anmeldungen ab sofort möglich

Am Samstag, 19. September 2020, findet in Laar bereits zum 35. Mal der Mühlenlauf statt - organisiert vom SV Grenzland Laarwald in Zusammenarbeit mit dem Mühlenverein Laar.

Trotz der Einschränkungen aufgrund Corona in den letzten Wochen und Monaten, durch die nahezu alle Läufe abgesagt wurden, ist es dank der Lockerungen wieder möglich, Wettkämpfe oder Laufveranstaltungen durchzuführen. Natürlich stehen die Veranstaltungen unter dem organisatorischen Einfluss der aktuellen Beschränkungen hinsichtlich der niedersächsischen Corona-Verordnung. Aber es ist uns gelungen, für den Mühlenlauf ein Konzept zu erarbeiten, dass wir den ältesten Volkslauf der Grafschaft auch in diesem Jahr durchführen können. Dabei ist uns die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer ebenso wichtig, wie das genaue Einhalten der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Es kommt uns dabei zugute, dass der Mühlenlauf seit jeher eine reine Laufveranstaltung ohne größeres Rahmenprogramm ist, die behördlichen Genehmigungen liegen vor. Die Menge an Teilnehmern und auch Zuschauern oder Begleitpersonen ist aufgrund des familiären Charakters überschaubar - und damit wird uns eine Organisation des Laufes erst ermöglicht. Natürlich wird der Lauf anders sein als frühere Veranstaltungen, aber wir denken, dass viele Aktive sehr froh darüber sind, wieder an einem Wettkampf teilnehmen zu können und mit Spass die Laufstrecke zu absolvieren.

Wichtigste Änderungen: bei der diesjährigen Veranstaltung werden wir den Bambini- und den Jugendlauf über 2,5 Kilometer nicht veranstalten können, sondern beschränken uns auf die Laufstrecken über 5 Kilometer und 10 Kilometer. Der Grund liegt vor allem darin, dass es für uns als Veranstalter sehr schwierig ist, bei den Läufen für Kinder die organisatorischen Vorgaben wie Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten. Wir bitten hier um Verständnis - wir hoffen, dass wir das im nächsten Jahr wieder anbieten können. 

Grundsätzlich wird der 35. Mühlenlauf eine reine Laufveranstaltung ohne Rahmenprogramm sein, die Anzahl der Zuschauer und begleitenden Personen sollten auf das notwendige Minimum reduziert werden. Ziel ist es, die Anzahl der Personen, die sich auf dem weitläufigen Veranstaltungsgelände (die Bereiche wie Start und Ziel sowie Zuschauerbereiche sind voneinander in Zonen getrennt) rund um die Mühle aufhalten, möglichst klein zu halten. 

 

Daher wird es eine maximale Anzahl an Teilnehmern an den Läufen geben und - anders als in den Vorjahren - ist eine Voranmeldung notwendig - der Anmeldezeitraum wird Anfang September enden, damit Startunterlagen rechtzeitig per Post versendet werden können. Damit vermeiden wir Schlangenbildung bei der Abholung der Unterlagen. Eine Nachmeldung am Veranstaltungstag ist daher nicht möglich!

 

Gleichzeitig hoffen wir, dass die Anzahl der Teilnehmer so groß sein wird, dass wir den Mühlenlauf auch durchführen können. Der organisatorische Aufwand ist in diesem Jahr ungleich größer - wir behalten uns daher vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl, den Lauf nicht durchzuführen. Die zusätzlichen Kosten führen zu einem moderaten Corona-Aufschlag bei den Startgebühren. 

Also frühzeitig beim Mühlenlauf anmelden und einen Startplatz sichern! 

Wir werden detaillierte Informationen den Teilnehmern per Post und online zur Verfügung stellen. Hintergrund: vor allem die Startzeiten der Läufe hängen davon ab, ob wir mehrere getrennte Läufe über eine Strecke anbieten werden, da die Läufer einzeln an den Start gehen und wir Überholvorgänge minimieren wollen. 

Wir denken, dass der Spass, trotz einiger Einschränkungen, nicht zu kurz kommen wird. Wir freuen uns, den Lauf mit Ihnen zu erleben!

Viel Spass wünschen der SV Grenzland Laarwald und der Mühlenverein Laar

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter