Auswärtsspiel der 4. bei der 5. vom ASC

Am vergangenen Sonntag war unsere vierte Herrenmannschaft beim ASC Grün Weiß 49 V zu Gast. Der ASC hatte sich im oberen Drittel der Tabelle festgesetzt und ging somit als Favorit in das Spiel. Dennoch hatte der SVG in der vorherigen Saison bereits gezeigt, dass man eine Chance gegen die Wielener hat, als man unglücklich in der letzten Minute der Partie das Spiel verlor.



Die Partie fing sehr zerfahren an, denn die Hintermannschaft des SVG wurde nach 7 Minuten bereits zweimal geschlagen. Somit hatten die Wielener einen Traumstart erwischt und zogen sich zurück, wodurch der SVG zunehmend stärker wurde. Unsere Vierte kombinierte sich auf dem schwer zu bespielenden Platz am Heideschlösschen immer wieder bis in den gegnerischen Strafraum durch, allerdings fehlte der „letzte Pass“, um klare Chancen verzeichnen zu können.

Es war ein sehr umkämpftes und hitziges Spiel, welches mit einem 2:0 für die Heimmannschaft in die Pause ging. In der Halbzeitpause hatte sich die Mannschaft um Trainer Mirco Schütten und René Lambers vorgenommen, offensiver und mit mehr Risiko in die Spitze zu spielen.



Das gelang dann auch in der 65. Minute, als Eric Geerties mit einem Volleyschuss das Leder in die Maschen schoss. Das hatte zur Folge, dass die Wielener zunehmende nervöser wurden und der SVG am Drücker war, allerdings konnte man den Ausgleichstreffer leider nicht mehr erzielen. Das Spiel endete somit 2:1 für den ASC V.



Dennoch kann man mit der Leistung unserer Vierten zufrieden sein, denn nach den zwei frühen Gegentoren gab man sich nicht auf und man hatte eine gute, kämpferische Leistung gezeigt.

Jetzt gilt es am kommenden Sonntag in Neuenhaus an diese kämpferischen Leistung anzuknüpfen, um wieder Punkte einfahren zu können.


Bericht von Nico Broekman

165 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen