Bericht vom Heimspiel SVG III gegen SG Bad Bentheim II

Nachdem wir in den vergangenen Spieltagen einige Hochs und Tiefs erleben durften, die sich in einem hart erkämpften 2:1 Comeback-Sieg gegen die SCU am letzten Spieltag gipfelten, kam nun die Zweitvertretung der SG Bad Bentheim zu uns in den Sportpark.


Leider schaffen wir es aktuell nicht, uns aus dem unteren Mittelfeld zu befreien. Umso wichtiger ist es, nun kein Spiel mehr auf die leichte Schippe zu nehmen und geschlossen als Mannschaft in den Endspurt der ersten Saisonhälfte zu gehen.


Wie es von zwei Mannschaften, die in der Tabelle nur einen Punkt auseinanderliegen, zu erwarten war, begann das Spiel sehr ausgeglichen mit ähnlichem Spielanteil auf beiden Seiten. Zum Ende der ersten Hälfte erkämpften wir uns ein leichtes Chancenplus, konnten aber nichts Zählbares verbuchen.


Die zweite Halbzeit begann ähnlich, beide Mannschaften hatten ähnlich viel vom Spiel und wer den ersten Treffer landen würde war nicht zu erkennen. Leider waren es die Gegner, die die Kugel aus spitzem Winkel flach ins Eck schoben. Dass wir uns durch Gegentore nicht aus der Ruhe bringen lassen, haben wir in letzter Zeit oft genug bewiesen, schließlich haben wir schon so manchen Rückstand gedreht. Kaum 10 Minuten später rutschte dann eine Hereingabe von Kolenbrander komplett durch und verfing sich in den Maschen. Schon kamen wir zurück ins Spiel und alles war wieder offen. Durch den engen Verlauf wurde mit der Zeit das Spiel auch körperbetonter und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Das ziemlich ärgerliche 1:2 fiel dann ausgerechnet direkt durch einen Freistoß, an dem gefühlt alle Spieler vorbei rutschten und der somit ins Netz hüpfte.


Weiterhin verlief die Partie ausgeglichen und beide Seiten hatten Chancen, ein weiteres Tor zu erzielen, nur zu unserem Leidwesen passierte nichts Nennenswertes mehr.

Einmal mehr mussten wir eine knappe und wirklich ärgerliche Niederlage hinnehmen und uns dabei an die eigene Nase fassen. Für das Restprogramm darf es nun keine Entschuldigungen mehr geben, schließlich können wir mit dem aktuellen 9. Rang und 11 Punkten aus 10 Spielen nicht zufrieden sein.


Der nächste Gegner wartet schon am Sonntag in Form des SV Bad Bentheim 4 wieder auf uns, da rollt die Kugel ab 11.00 Uhr in Bentheim, dann hoffentlich mit besserem Ausgang für uns.

45 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen