top of page

Gemeinsam zum Erfolg: KiLa goes School

Grundschule Laar und SV Grenzland Laarwald führen erfolgreich die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik im neuen Format durch!

Emlichheim, 08.05.2024

 

Starke Leistung! Die Grundschule Laar veranstaltet erstmalig die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik im neuen Wettbewerbsformat und wird vom SV Grenzland Laarwald bei der Durchführung unterstützt. Das Projekt KiLa goes School des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes brachte den Stein ins Rollen. Gemeinsam mit den Projekt-Förderern, den Sparkassen in Niedersachsen, wurde das Engagement des Vereins mit der Übergabe eines Sportmaterialpaketes honoriert.

 

73 teilnehmende Schüler*innen der Grundschule Laar nahmen am 08.05.2024 in Emlichheim an Bundesjugendspielen in der neuen Wettbewerbsform der Leichtathletik teil. Ab dem Schuljahr 2023/2024 ist für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 ein neues Format, in dem die Disziplinen des Kinderleichtathletik-Systems Anwendung finden, vorgesehen. Die Grundschule Laar hat in Zusammenarbeit mit dem SV Grenzland Laarwald nun eine solche Veranstaltung organisiert und für die Schüler*innen einen vielseitigen Kinderleichtathletik-Mehrkampf aus den Disziplinen Schlagwurf, 30-/40-Meter-Lauf, Weitsprung in die Zone & Transportlauf zusammengestellt. 

„Die Unterstützung durch den Verein bei der Durchführung hilft uns sehr und ist eine echte Win-Win-Situation. Unsere Schüler*innen hatten viel Spaß und wurden ordentlich bewegt“, so Andrea Wieking von der Grundschule Laar.

 „Der Wettbewerb eröffnet jungen Schüler*innen einen Zugang zum Sport, im speziellen zur Leichtathletik und das Projekt trägt dazu bei, Talente in und für die Leichtathletik zu entdecken und zu fördern. Die Schüler*innen waren heute mit sehr viel Begeisterung dabei.“, so Michael Lambers vom SV Grenzland Laarwald. 

Im Rahmen des Projektes Kila goes School wird das Engagement der Vereine, Grund- und Förderschulen bei der Durchführung von Bundesjugendspielen im neuen Format zu unterstützen, mit einem Materialpaket des Sportgeräte-Spezialisten HaeSt gefördert. Dieter Kamphuis von der Sparkasse Emlichheim übergab symbolisch Michael Lambers vom SV Grenzland Laarwald in Anwesenheit der Schulleiterin Britta Arends und Lehrerin Andrea Wieking das vielfältige Sportmaterialpaket, welches bereits im Rahmen der Veranstaltung eingesetzt werden konnte.

„Mit dem Projekt wird u.a. das Ziel verfolgt, dass sich mittel- und langfristig eine Zusammenarbeit zwischen Schule & Verein bildet und verfestigt. Eine Veranstaltungskooperation zur Durchführung der Bundesjugendspiele kann hierfür ein erstes gemeinsames Projekt für eine langjährige Partnerschaft sein, wovon Schulen und Vereine profitieren“, so Uwe Schünemann, Präsident des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes.

Für das tolle sportliche Engagement der Schüler*innen, der Lehrer*innen, der Schulleitung und der Vereinsvertreter*innen bedanken sich die Sparkassen in Niedersachsen und der Niedersächsische Leichtathletik Verband ganz herzlich.

Alle Informationen zum Projekt KiLa goes School finden sind HIER (https://www.nlv-la.de/home/jugend/schulsport/kila-goes-school) abrufbar.



34 Ansichten

Comments


bottom of page