Kreisliga - Ende Saison 2019/20, Ausblick Saison 2020/2021

Die meisten haben es wahrscheinlich mitbekommen, dass die Saison 2019/2020 abgebrochen worden ist. Auf einem virtuell durchgeführten außerordentlichen Verbandstag des Niedersächsischen Fußballverbandes haben sich die 324 stimmberechtigten Delegierten am 27.06. mit deutlicher Mehrheit für einen Abbruch der Saison 2019/2020 ausgesprochen. Von 291 abgegebenen Stimmen entfielen 265 (91,1 Prozent) auf den Antrag, den der NFV-Verbandsvorstand zum außerordentlichen Verbandstag eingereicht hatte. 3 Delegierte enthielten sich, 23 stimmten dagegen. Der NFV-Antrag sieht einen Saisonabbruch nach Quotientenregelung mit Auf- (Regelaufsteiger und Relegationsplatz) aber ohne Abstieg vor. Gewertet werden die Tabellenstände vom 12. März 2020; dem Tag, als die Saison 2019/20 vom NFV-Verbandsvorstand zunächst bis zum 23. März, dann bis zum 19. April und schließlich bis auf Weiteres unterbrochen wurde. Das bedeutet, dass aus der Kreisliga Grafschaft Bentheim der ASC GW Wielen in die Bezirksliga aufsteigt. Hierzu möchten wir auf diesem Weg nochmal gratulieren und euch schon mal viel Glück und natürlich viel Erfolg in der nächsten Saison wünschen. Ihr habt euch den Aufstieg absolut verdient und diesen auch noch mit dem Pokalsieg gekrönt. Aufsteiger aus der 1.Kreisklasse und somit in der kommenden Saison wieder in der Kreisliga aktiv sind der SC Union Emlichheim und der SV Suddendorf-Samern.


Unsere Mannschaft hat nach der Quotientenregelung einen tollen 5.Platz erreicht. Dies ist seit dem Abstieg aus der Bezirksliga im Jahr 2008 die zweitbeste Platzierung. Nur in der Saison 2015/16 konnte mit dem 3. Platz eine bessere Platzierung erreicht werden.

Abschlusstabelle (siehe unter http://www.fussball.de/homepage#!/)




Ein paar Statistiken zur vergangenen Saison unserer Mannschaft (Quelle/Daten jeweils von https://www.fupa.net/region/bentheim):


Die meisten Einsätze:

1. Janik Wolbert (alle 18 Spiele)

2. Florian Zweers & Olli Maatmann (jeweils 16 Spiel)

3. Hanjo Platje, Michael Lambers und Christian Schütten (jeweils 15 Spiele)


Die meisten Einsatzminuten:

1. Florian Zweers (1.440 Min.)

2. Hanjo Platje (1.319 Min.)

3. Michael Lambers (1.271)


Die meisten Tore

1. Robert Grobbe 8 Tore (in nur 9 Spielen)

2. Olli Maatmann & Henning Wolbert mit jeweils 7 Toren

3. Sven van den Bosch & Michael Lambers mit jeweils 6 Toren


Nachdem die Saison Mitte März unterbrochen worden ist, haben sich die Spieler der Mannschaft in den darauffolgenden Wochen mit Joggen (wenn man es dann noch so nennen kann 😉) fit gehalten. Über etliche Halbmarathons aber auch den ein oder anderen gelaufenen Marathon könnte berichtet werden. Respekt, was in dieser Zeit geleistet worden ist.


Die Sehnsucht danach, mal wieder auf dem Platz kicken zu können, wurde von Tag zu Tag größer. So waren alle froh, als Anfang Juni die Information kam, dass aufgrund der beschlossenen Lockerungen des Landes Niedersachen wieder ein Training, natürlich unter Einhaltung der vorgegeben Abstand- und Hygieneregeln, wieder möglich ist. Zu dem Zeitpunkt war für uns alle klar, dass wir wieder trainieren wollen. Die Organisation des Trainings gestaltete sich jedoch gar nicht so einfach, da bei den Übungen halt auch die vorgegebenen Regeln berücksichtigt werden mussten. So durfte z.B. kein Trainingsspiel oder das beliebte „Eckchen“ stattfinden. Durch weitere Lockerungen, die am 06.07. bekannt gegeben worden sind, ist es per sofort aber auch wieder möglich, einigermaßen normal zu trainieren. So heißt es in der Veröffentlichung, dass ein weiterer Schritt zur Öffnung des Kontaktsports heute erfolgt ist. Somit können wieder vereinsseitig feste Gruppen bis 30 Personen endlich wieder „normal“ trainieren, in den „Zweikampf“ gehen (Jan K., für Dich macht das Training dann auch wieder Spaß 😉) und eine 1.Herrenmannschaft kann dann wieder ein Spiel 11-11 durchführen. Freundschaftsspiele gegen andere Vereine sind jedoch noch nicht wieder erlaubt.


Der Saisonstart in anderen Ligen ist für Anfang September geplant und auch wir werden unsere Vorbereitung so organisieren, dass wir für einen möglichen Saisonstart in der Kreisliga Anfang September fit und vorbereitet wären. Unser Plan ist, dass die Vorbereitung am 24.07. starten soll. Vorbereitungsspiele sind terminiert, jedoch kann heute noch keiner sagen, ob diese stattfinden können.


Verlassen hat unsere Mannschaft bereits in der Winterpause Steffen Plasger. Desweiteren hat sich Henning Wolbert aus familiären Gründen entschieden, in der nächsten Saison nicht mehr Bestandteil der Mannschaft sein zu können.


Als Neuzugänge für die kommenden Saison können wir Bastian Scholte-Eekhoff und Thilo Broekman begrüßen. Herzlich willkommen beim SV Grenzland und wir wünschen Euch viel Spaß sowie viel Erfolg !

0 Ansichten

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter