• Michael Weiden

Vereinschronik: 1968

Juni Zufriedenstellender Start 67 Tore selbst erzielt, 57 Tore kassiert, 32:28 Punkte, der achte Platz bei 16 Mannschaften – die erste Saison verläuft für die Grenzland-Fußballer sehr zufriedenstellend. 23 Tore erzielt allein der 31-jährige Spielertrainer Willi Middendorf. Die weiteren Torschützen sind Wilhelm Wösten (13 Tore), Gert Koenders (8), Albert-Jan Hilbrands (6), Rudi Langius, Wilhelm Scholten, Christian Neugebauer (jeweils 3), Steven Lambers (2), Hindrik-Jan Koenders, Albert-Jan Langius und Heinz Stegink (jeweils 1 Tor). Dazu kommen drei Eigentore der gegnerischen Mannschaften. Zudem wird die Mannschaft Fairness-Sieger in der 2. Kreisklasse. Für die neue Spielzeit hat sich das Team um den neuen Spielertrainer Fritz List, der nach kurzer Zeit die Trainingsleitung an Reinder Scholten aus Coevorden abgibt, ein klares Ziel gesteckt: Aufstieg in die 1. Kreisklasse!

August Zweite Mannschaft gemeldet Bereits im zweiten Jahr seines Bestehens meldet der Verein eine zweite Fußballmannschaft für den Spielbetrieb an.

Zweite Mannschaft 1968

Zweite Mannschaft – Obere Reihe von links: Armin Dohn, Bernd Scholten, Steven Lambers, Karl Collmann, Gerrit Scholten, Bernhard Ranters, Johann Ranters; untere Reihe: Jan Zwafelink, Hindrik Zwafelink, Heinrich Ranters, Gerrit-Jan Ranters.



Ungewöhnliche Rahmenbedingungen? Aus einem Vorstandsprotokoll: „Jedes Freundschaftsspiel ist dem Vorstand mitzuteilen und nur von dieser Instanz zu genehmigen, ansonsten erfolgt Bestrafung der Betreuer und Spieler bis zu 50 DM.“


Sportliche Erfolge Fußball I. Mannschaft Fairness-Sieger in der 2. Kreisklasse

0 Ansichten

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter