• Michael Weiden

Vereinschronik: 1993

Aktualisiert: Sept 3

23. April

Lobende Anerkennung Im Wettbewerb „Wir suchen die beste Jubiläumsschrift“, durchgeführt vom Niedersächsischen Institut für Sportgeschichte, bekommt der SV Grenzland eine lobende Anerkennung als eine von 17 Vereinen in Niedersachsen. Insgesamt haben sich über 200 Vereine an dem Wettbewerb beteiligt. Den 1. Platz belegt der TuS Barsinghausen mit seiner Jubiläumsschrift zum 100-jährigen Bestehen.


April

Guter Start der Basketball-Damen

„Aller Anfang ist schwer“, heißt es in den Vereinsnachrichten während der Saison im Rückblick auf die erste Spielzeit der Damen-Basketball-Mannschaft. Doch am Ende belegt das Team um die beiden überragenden Spieler-Trainerinnen Anne Gülker und Sandra Paters einen hervorragenden fünften Platz, der sogar zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigt. Anne und Sandra erzielen übrigens allein 483 der insgesamt 596 Punkte.

Das Damenteam in der Anfangszeit des Damen-Basketballs beim SV Grenzland. (Stehend von links) Anne Gülker, Gerlinde Geerties, Johanne Platje, Heike Scholten, Anita Meijerink, Sandra Paters; (sitzend) Friederike Riemer, Janke Hessels und Sandra Scholten.


Juni

Erfolgreiche Fußball-Senioren

Eine äußerst erfolgreiche Spielzeit liegt hinter der Senioren-Fußballabteilung. Die erste Mannschaft mit dem neuen (alten) Trainer Rein Scholten belegt nach dem Aufstieg auf Anhieb den fünften Platz in der Kreisliga – die beste Platzierung seit Vereinsgründung. Zudem erreicht sie das Endspiel um den Kreispokal. Die zweite und die dritte Mannschaft werden Meister in ihren Staffeln und steigen in die nächst höheren Klassen auf.


Juni

20 Jahre Trikots gewaschen

Seit etwa 20 Jahren hat Dini Scholten die Trikots der Seniorenmannschaften gewaschen und wird dafür während einer Spielerversammlung mit einem Geschenk als Anerkennung und langanhaltendem Beifall der Spieler ausgezeichnet.



13. August

Tennisplätze sind fertiggestellt

Früher als geplant sind die zwei Tennisplätze fertig geworden. Im Rahmen einer kleinen Feier übergibt Alfons Röcker, Bürgermeister der Gemeide Laar, den Schlüssel an Tennis-Fachwart Erik Trüün. Vorsitzender Heinrich Lichtenborg dankt der Gemeinde Laar, dem Landkreis und dem Kreissportbund für die finanzielle Unterstützung sowie den Grenzland-Mitgliedern für die Eigenleistungen. Die Tennisabteilung hat inzwischen über 100 Mitglieder. Zur Eröffnungsveranstaltung kommen Mitglieder des Gemeinderates, Vertreter von benachbarten Vereinen und des Tennisfachverbandes sowie viele aktive Spielerinnen und Spieler des SV Grenzland. Georg Koops (am Mikrofon) gratuliert für die Nachbarvereine. Rechts ist Wilhelm Langius, 2. Vorsitzender des SVG, zu erkennen. Damit sich die Tennisspieler von den Anstrengungen auf dem Platz erholen können, haben sie sich ein „Clubhaus“ eingerichtet, einen ausrangierten Wohncontainer, der in unmittelbarer Nähe der neuen Plätze steht (links im Bild).


Mütze sucht Kopf ...

... heißt es in der August-Ausgabe der Vereinsnachrichten. Dazu erhält die Redaktion ein paar Wochen später eine nette Karte. „Wie gut, dass es die ‚Grenzland-Vereinsnachrichten‘ gibt und ich diese ausgiebig studiere. Die kurze Notiz „Mütze sucht Kopf“ wäre mir sonst sicher entgangen. Musste ich doch feststellen, dass hier mein Kopf gemeint ist. Sicherlich hat die Landjugend so gut gespielt, dass ich meine Mütze ganz vergaß. Die fehlende Sonne hat mir den Verlust nicht angezeigt. Hole sie mir in den nächsten Tagen ab. Vielen Dank für die Notiz und herzlichen Gruß ...“


September

Erstmals Teilnahme am Badminton-Spielbetrieb

Nach Fertigstellung der Sporthalle im letzten Jahr bauen einige Enthusiasten eine Badminton-Abteilung auf. In der Saison 1993/94 nehmen zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil: Eine Seniorenmannschaft belegt in der 2. Kreisklasse den fünften (und damit letzten) Platz; ein Jugendteam erreicht in der Bezirksklasse (U18) den sechsten Platz (unter acht teilnehmenden Mannschaften).


13. November

Jubiläums-Marathonlauf Johann Spieker absolviert seinen 25. Marathon nicht irgendwo in Deutschland, sondern in New York, denn „Traum eines jeden Marathonläufers ist es, den in schwindelerregende Dimensionen angewachsenen Stadtmarathon in New York selbst einmal unter die Füße zu nehmen“ (Johann Spieker).


Sportliche Erfolge:

Fußball

II. Mannschaft - Meister in der 4. Kreisklasse

III. Mannschaft - Staffelsieger in der 5. Kreisklasse, Staffel B

Leichtathletik

Anne Scholten - Kreismeisterin im Crosslauf

Ulf Collmann - Kreismeister im Crosslauf

176 Ansichten

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter