• Michael Weiden

Vereinschronik: 1996

Aktualisiert: Sept 3

Februar

12. Volkskegeln – Rekord-Teilnehmerzahl

Auch wenn die anvisierte Teilnehmerzahl von 500 knapp verfehlt wird – 486 Keglerinnen und Kegler im Alter von vier bis über 80 Jahren zeigen, dass sich die Veranstaltung „Kegeln für alle“ enormer Beliebtheit erfreut und ihrem Namen alle Ehre macht.


März

Integration? – Kein Problem!

„Martine Hilbrands, Herman Imming, Theo Jongebloed, Rein Scholten, Wim Tent, Bert de Vries – Was haben diese sechs Damen und Herren gemeinsam?“, fragt die Redaktion in der Märzausgabe der Vereinsnachrichten.

Sie hat der SV Grenzland als Übungsleiter verpflichtet, und sie kommen alle aus den benachbarten Niederlanden. Sicher eine Seltenheit, dass alle bei einem Verein gegen Entgelt tätigen Übungsleiter aus dem Ausland kommen, heißt es weiter in den VN.


Mai

Basketball-Herren steigen auf

Der 2. Platz in der Kreisliga berechtigt zur Teilnahme an einer Relegationsrunde, an der neben dem SVG die Mannschaften von Tura Melle und OSC Damme beteiligt sind. Nach einem Sieg gegen Damme steht der Aufstieg in die Bezirksklasse fest.

Der SV Grenzland ist damit in der kommenden Saison die „zweite Kraft“ in der Grafschaft im Basketball nach Eintracht Nordhorn.

Die Mannschaft vor dem Spiel gegen OSC Damme: von links Holger Konjer, Spieler-Trainer Michael Ebers, Jürgen Meijerink, Gerwien Jeurink, Gerwin Lübbers, Ugur Bicer und Michael Rammelkamp. Zur Mannschaft gehört auch noch Wilfried Kuipers.


Juli

Sportwoche zum 30-jährigen Bestehen des Vereins

In einem Turnier mit acht Mannschaften setzt sich der Bezirksklassenverein ASC GW 49 im Finale deutlich mit 4:0 Toren gegen Union Emlichheim durch.

Ein Höhepunkt der Sportwoche – vor allem für die Kinder im Verein – ist ein Fußballspiel über dreißig Minuten, das die erste Mannschaft gegen etwa 55 Kinder und Jugendliche des Vereins im Alter von vier bis zwölf Jahren bestreitet. Dazu heißt es in den Vereinsnachrichten: „Gleich zu Beginn übernehmen die Kinder und Jugendlichen die Initiative. Die Spieler der ersten Mannschaft bekommen zunächst kein Bein auf den Boden. Folgerichtig erzielen die Schützlinge von Holger Geerds durch zwei wunderschön herausgespielte Tore von André Schütten und Gaby Luttermann die verdiente 2:0-Führung. Erst danach können sich die de Vries-Schützlinge etwas befreien und auch den Anschlusstreffer erzielen. Doch die verbleibende Zeit reicht nicht mehr zum Ausgleichstreffer, zumal im Tor mit Gaby Snyders und Johann Ekenkorst zwei überragende Torhüter stehen und selbst beste Gelegenheiten der ‚Großen‘ zunichte machen.“



November

„Woche für die Blinden“

Schon seit Jahren beteiligt sich der SV Grenzland an der Sammelaktion „Woche für die Blinden“. Jugendliche sammeln in der Zeit in allen Ortsteilen Spenden ein. Die Haussammlung erbringt in diesem Jahr das Rekordergebnis von 4.887 DM.


November

Tippen für den Verein

Die vier Herren bilden nur eine kleine Gruppe im Verein. Sie sorgen jedoch dafür, dass mit den Erlösen ihrer Tippspiele viele Materialien angeschafft und Aktionen durchgeführt werden können, wofür sonst kein Geld zur Verfügung steht. Sie betreuen die so genannte „Tippkasse“. Das Foto zeigt von links Georg Dykhuis, Johann Spieker, Rein Scholten und Derk Schütten.


Dezember

Erfolg beim Grafschafter Hallenfußball-Turnier

Beim Grafschafter Hallenfußball-Turnier, zum 14. Mal von Eintracht Nordhorn organisiert, erreicht der SV Grenzland als einziges Kreisligateam die Endrunde und belegt schließlich den siebten Platz. Die Mannschaft, zum ersten Mal bei dem Turnier dabei, wird als fairstes Team und Holger Schütten als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.


Sportliche Erfolge:

Fußball

B-Jugend - Fairness-Sieger in der Kreisliga

159 Ansichten

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter