• Michael Weiden

Vereinschronik: 2013

März

Große Auszeichnung für Mädchen- und Frauenfußball

Ein ganz starkes Fundament der erfolgreichen Vereinsarbeit beim SV Grenzland Laarwald ist das enorme ehrenamtliche Engagement – dies wird in den Reden während der Veranstaltung anlässlich der Auszeichnung des Vereins mit der E.ON Avacon-Trophine durch den Niedersächsischen Fußballverband (NFV) deutlich. Der SV Grenzland Laarwald erhält im Beisein von Vertretern aus Sport und Politik den Förderpreis für seine herausragende und vorbildliche Arbeit im Mädchenfußball. Die Auszeichnung beinhaltet einen Geldpreis in Höhe von 2500 Euro, die E.ON Avacon-Trophine, eine Plakette für das Vereinsheim sowie fünf hochwertige Fußbälle.

Ferdinand Dunker, NFV-Vizepräsident, hebt in seiner Laudatio die kontinuierliche positive Entwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs beim SV Grenzland hervor. Auch Bernd Gerdes, NFV-Kreisvorsitzender, und Gerhard Trüün, stellvertretender Landrat und Bürgermeister der Gemeinde Laar, stellen in ihren Grußworten die großen ehrenamtlichen Leistungen beim SV Grenzland Laarwald heraus. Gerdes: „Der SVG steht seit Jahrzehnten für die hervorragende Qualität, die die Grundlage für den Förderpreis bildet.“ Er nennt dabei das „Urgestein“ Dini van Münster, die seit der Etablierung des Frauenfußballs beim SV Grenzland im Jahre 1976 in allen denkbaren Funktionen die Entwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs im Verein, aber auch darüber hinaus, maßgeblich unterstützt habe.

Gerhard Trüün meint: „Die Gemeinde weiß, was sie am SV Grenzland hat.“ Er ruft die Verantwortlichen zu einem „Macht weiter so!“ auf. Holger Prenger, Vorsitzender des SV Grenzland Laarwald, dankt für die Auszeichnung durch den NFV, die gleichzeitig auch Ansporn sein werde für alle 250 ehrenamtlichen Mitarbeiter im Verein: „Diese Mitarbeiter gewährleisten die Durchführung des breiten Sportangebots und der vielen größeren, auch überregional gern angenommenen Veranstaltungen. Dabei leisten vor allem unsere SVG-Damen im Verein Enormes.“

Ferdinand Dunker (Zweiter von links) und Bernd Gerdes (rechts) überreichen Scheck und Plakette an Mareen Ewert und Holger Prenger.


Sie zeichnen als TrainerInnen und BetreuerIinnen für den Mädchenfußball beim SV Grenzland verantwortlich: (Von links) Johann Hans, Mareen Ewert, Iris Arens, Anita ten Brink, Janette Broekman, Inga Müller, Heinz-Jürgen Helweg, Gundi Ranters, Holger Geerds, Dini van Münster, Holger Klompmaker, Petra Bos, Erwin Naber.


Mai/Juni

Kreis-Pokalendspiele im Sportpark Grenzland

Die Fußball-Abteilung des SV Grenzland organisiert im Mai die Pokal-Endspiele der Senioren und Alten Herren im NFV-Kreis Bentheim. Über 850 Zuschauer verfolgen die Spiele bei den Alten Herren zwischen der SpVgg. Brandlecht-Hestrup und dem SV Bad Bentheim sowie bei den Senioren zwischen Sparta Nordhorn und dem SV Neugnadenfeld. NFV-Kreisvorsitzender Bernd Gerdes dankt für „eine in jeglicher Hinsicht hervorragend organisierte und durchgeführte Veranstaltung.“

Auch die Endspiele der Frauen und Mädchen werden in Vorwald ausgetragen. In zwei Mädchen-

Finalspielen sind Mannschaften der SG Grenzland/Emlichheim beteiligt, doch setzen sich hier die Gegnerinnen der SG Ringe/Neugnadenfeld bzw. des FC Schüttorf 09 durch.


31. Mai

Geschafft!

Nach über zweijähriger Bauzeit – begonnen wird mit den Bauarbeiten im April 2011 – ist der Erweiterungsbau am Clubhaus endlich fertiggestellt. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Räumlichkeiten stehen jetzt sechs Umkleideräume, zwei Toiletten und ein Abstellraum zur Verfügung. Außerdem wurde der Aufgang zum Dachboden neu gestaltet. Insgesamt mehr als 3000 Stunden Eigenarbeit bringen viele Mitglieder des SVG in das Bauprojekt ein.

Die Stimmung ist gut während der Übergabefeier mit geladenen Gästen und den am Bau Beteiligten.


Juli

Ehrung für Holger Geerds

Im Rahmen des Kreis-Jugend-Ehrentages wird der Jugendleiter des Vereins, Holger Geerds, vom NFV-Jugendobmann Harald Koning für seinen jahrelangen unermüdlichen Einsatz für die Fußballjugend ausgezeichnet.


Alte Herren – C-Jugend

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte übernimmt eine Seniorenmannschaft – in diesem Fall die Alten Herren II – die Patenschaft für eine Jugendmannschaft. Mit einer ersten Maßnahme statten die Senioren den 18-köpfigen C-Jugendkader mit Aufwärmshirts aus, so dass die jungen Sportler auch vor den Spielen in einheitlichen Kluften auftreten können. Die Finanzierung übernimmt die AH II komplett.



2. Dezember

30 Jahre Schiedsrichter

Seit 30 Jahren ist Hindrik-Jan Koenders als Schiedsrichter auf den Grafschafter Fußballplätzen unterwegs. Dafür wird er im Rahmen des Belehrungsabends vom Kreisschiedsrichter- Ausschuss ausgezeichnet.


Dezember

Der SV Grenzland belegt mit seinem Projekt „SVG for Kids“ den zweiten Platz im Wettbewerb um den Sportjugendpreis, ausgelobt von der Sportjugend Grafschaft Bentheim und der Kreisjugendpflege. Verbunden mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld von 1000 Euro. In der Laudatio heißt es: „Der Jugendausschuss des SV Grenzland initiiert Aktionen und Projekte, die nicht nur den Vereinsmitgliedern vorbehalten sind, sondern an denen alle Kinder aus dem Ort teilnehmen können. Der Verein bereichert so das Ortsleben und trägt dazu bei, dass alle Kinder und Jugendlichen integriert werden.“


Sportliche Erfolge:

Fußball

C-Juniorinnen - Kreismeister

B-Juniorinnen - Meister der 1. Kreisklasse

A-Jugend - Meister der Kreisliga als SG Grenzland/Hoogstede/Ringe/Neugnadenfeld

Alte Herren II - Fairness-Sieger AH-Gruppe D

Völkerball

C/D-Jugend - Meister in der Kreisklasse



70 Ansichten

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter