• Michael Weiden

Vereinschronik: Zur Person "Johann Spieker"

Fußballer, Marathon- und Ultraläufer des SV Grenzland Laarwald

Johann Spieker (geboren in 1939) ist seit der Vereinsgründung 1966 Mitglied im SV Grenzland Laarwald. Er spielt etwa 15 Jahre als Fußballer in der 1. Mannschaft, zunächst als Vorstopper, später als Libero. Danach wechselt er zur vierten Mannschaft und spielt noch zwei Jahre in der AH-Mannschaft.

1984 nimmt er zum ersten Mal am Laarer Mühlenlauf teil und erreicht im 10km-Lauf eine Zeit von 45 Minuten. Später schafft er diese Strecke in 38 Minuten. Mit 47 Jahren entdeckt er seine Lust am Laufen vor allem langer Strecken (Marathon-und Ultralauf). Seinen ersten Marathonlauf bestreitet Johann 1987 in Steinfurt in der Zeit von 3:35 Stunden. Dafür hatte er sechs Monate trainiert. 1991 läuft er in Elte bei Rheine erstmals die Strecke von 100 Kilometer in 10:32 Stunden.


Bis Juni 2015 nimmt er an 530 Marathonläufen teil, davon sind 105 Ultraläufe (ab 50 Kilometer). Er ist damit schon lange Mitglied im „100 Marathon-Club Deutschland“. Seinen 500. Marathon läuft er in Nordstemmen in 4:35 Stunden.


Einen großen Erfolg als Läufer erzielt er 2009 beim größten 100-Kilometer-Lauf der Welt in Biel (Schweiz) als Erster der Altersklasse (AK) 70 in 10:38:45 Stunden. Das bedeutet Streckenrekord. Insgesamt nimmt Johann acht Mal an diesem Lauf teil.


Herausragend in seiner Karriere sind folgende Läufe:

2007 - Deutschlandlauf von Kap Arkona nach Lörrach in 17 Tagen 1205 Kilometer. Johann erreicht als ältester Teilnehmer in 190:36:15 Stunden das Ziel.

2009 - 10 Tage Marathon in Borger – Gieten – Groningen (NL) in 44:44 Stunden. Sechs Läufer erreichen das Ziel.

2010 - 6-Stunden-Lauf in Stein (NL) – 62,829 Kilometer 2011 Deutscher Meister in der AK70 im 50-Kilometer-Lauf in 4:38 Stunden in Bottrop

2012 - Drei Marathons (Strecke 126,6 Kilometer) von Eelde nach Oldenburg in 15:38 Stunden


Johann absolviert acht 24-Stunden-Läufe und kommt in Köln und Berlin auf eine Gesamtstrecke von 180 Kilometer. Insgesamt ist er etwa 120.000 Kilometer gelaufen, wenn er alle Läufe zusammenzählt. Er hat also läuferisch dreimal die Erde umrundet.


Als einen seiner schönsten Läufe bezeichnet Johann den so genannten Comrades-Lauf über 90 Kilometer in Südafrika in der Nähe von Durban, den er in 2001 als 61-Jähriger in 8:23 Stunden absolviert. Der Lauf wird im Fernsehen übertragen. Es werden eine Million Zuschauer gezählt. Johann hält sich zehn Tage in dem Land auf.


Seinen letzten Marathon läuft Johann am 21. Juni 2015. Er muss sich im Juli des Jahres einer Herzoperation unterziehen und erhält fünf Bypässe. Von diesem Eingriff hat er sich gesundheitlich gut erholt. Seitdem ist er nicht mehr wettkampfmäßig unterwegs, hält sich aber durch Fahrradtouren, Spaziergänge und leichtes Joggen fit.


Mit Interesse verfolgt er weiterhin die Laufszene.



74 Ansichten

© 2020 SV Grenzland Laarwald e.V.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter